<br /><b>Aktiwell Zentrum für Fitness und Therapie</b><br /> 
				Praxis für Osteopathie<br />
				Praxis für Physiotherapie
Aktiwell Zentrum für Fitness und Therapie
Praxis für Osteopathie
Praxis für Physiotherapie


Aktiwell Zentrum für Fitness und Therapie
Praxis für Osteopathie
Praxis für Physiotherapie

Maximilian Graf von Hatzfeldt
Brookkehre 21
21029 Hamburg
Telefon: (040) 7 21 70 64
Telefax: (040) 7 24 97 86
Schreiben Sie uns

Besuchen Sie auch stoffwechsel-hamburg.de
mindful-hh.de


Mit Hilfe der Karte können Sie sich den Standort unserer Praxis und eine Wegbeschreibung anzeigen lassen.

Sie erreichen uns mit dem Busverbindungen 31, 131, 225, 228 und 435 an den Haltestellen "Arnoldistieg", "Unterm Heilbrunnen" und "Brookdamm".

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Anfahrt und freuen uns auf Ihren Besuch!


Unsere Sprechzeiten

Therapie:
Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr
Samstag
09:00 bis 14:00 Uhr


Fitness:
Montag bis Freitag
08:00 bis 21:30 Uhr
Samstag
09:00 bis 14:00 Uhr
Sonntag (Winter)
09:00 bis 14:00


Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Ihr Interesse an unseren Angeboten!

Bitte denken Sie daran, Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in das Kontaktformular einzutragen, damit wir Ihnen die gewünschte Information zukommen lassen können.

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Vorname*:
Name*:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:






Was ist der Beckenboden?
Beim Beckenboden handelt es sich um einen starken Muskel- und Bänderapparat, der den Bauch- und Beckenorganen Halt gibt. Dieser unterstützt die Schließmuskulatur von Harnröhre und After. Ein gut trainierter Beckenboden hält großem Druck Stand, z.B. beim Husten, Nießen, Lachen und bei körperlichen Belastungen wie beim Heben und Tragen von schweren Gegenständen.

Warum muss ich den Beckenboden trainieren?

Die Beckenbodenmuskulatur kann in ihrer Funktion nachlassen. Wie der ganze Mensch, altert auch die Beckenbodenmuskulatur.

Die Muskelkraft und die Elastizität der Bänder nehmen ab, die Haltefähigkeit lässt nach. Je gewichtiger ein Mensch ist, desto mehr muss sich der Beckenboden anstrengen, um seiner Arbeit nachgehen zu können und auch eine Schwangerschaft belastet den Beckenboden extrem.

Ein gezieltes Training der Beckenbodenmuskulatur ist in vielfacher Hinsicht sinnvoll und kann bei unterschiedlichen Beschwerden und Erkrankungen helfen.

Anwendungsgebiete    
• Blasenschwäche
• Darmschwäche
• Übergewicht
• Haltungsschäden

Bei Frauen zusätzlich
• vor und nach Geburten
• bei Bindegewebsschwäche
  durch Hormonveränderungen
  in den Wechseljahren
• bei Gebärmutterabsenkungen
• nach Operationen im Beckenbereich

Der Pelvictrainer ist das erste Gerät, das vom Kunden in normaler Sportkleidung genutzt werden kann und zudem noch ein direktes Feedback über die richtige Anspannung der Muskulatur gibt.

Informieren Sie sich noch heute!
040/721 70 65